China Experience

Angekommen in Shanghai ging es erstmal mit dem schnellsten Zug der Welt, dem Transrapid Shanghai, mit ungefähr 430km/h in die Innenstadt. Am gleichen Tag ging es zum ersten chinesischen Abendessen mit Arbeitskollegen/innen von Jens. Beim Abendessen lernte ich meine heutige Frau kennen, und der Grund, warum ich in China gelebt habe. Danke Jens.

Trotz meiner vielen Ausbildungen wie Konstruktionsmechaniker, Fremdsprachenkorrespondent und gelernter Pharmareferent war die Berufssuche schwierig. Während einem Networking Abend lernte ich Renate kennen. Renate war die typische Managerin. Hohe Arbeitsanforderung und Stress, hinzu kamen Schlafmangel, Bewegungsmangel und eine schlechte Ernährung. Renate wollte etwas ändern, aber sie wusste nicht wie und Zeit hatte sie auch nicht. Ich gab ihr Ratschläge, wie Sie mit wenig Zeitaufwand Ausgleich zu ihrer Arbeitsbelastung bekommen konnte, ihre Leistungsfähigkeit erhöhen und mit der richtigen Ernährung ihren Schlaf und ihre Laune verbessern konnte.

Das gefiel Renate und Renate wollte mehr, sie wollte regelmäßig trainiert und gecoacht werden. Renate wurde meine erste Personal Training Kundin in China, Guangzhou.

Der Start in die Selbstständigkeit

Schon während meiner Zeit als Pharmareferent bei Pfizer, hatte ich mich entschieden, um mehr über mein eigenes Training zu erfahren, eine Trainer B-Lizenz bei der BSA-Akademie zu machen

und hatte bereits als Nebentätigkeit in Deutschland als Personal Trainer gearbeitet. Renate, danke für dein Vertrauen.

Renate 40+ Jahre, Bremerin, startete mit 100 kg bei einer Größe von 182 cm. Schon nach 9 Monaten war sie fast 20 kg leichter. Sie baute nicht nur Fett ab, sondern gleichzeitig Muskeln wieder auf, Ihre komplette Erscheinung veränderte sich! Aufrechte Körperhaltung, rosiges Gesicht (eher grau und verblast, als wir anfingen) mit überwiegendem Lächeln. Durch ihre erhöhte Leistungsfähigkeit konnte sie sich besser konzentrieren, die Arbeit fiel ihr deutlich einfacher. Sie hatte wieder Spaß Kleidung zu kaufen und das sah man. Renate fiel auf, das motivierte und ich bekam mehr und mehr Kunden. Ich trainierte die Manager von Proctor & Gamble, Nike, Lufthansa, Toyota, Adidas, etc.. Ich trainierte den Botschafter von Spanien, Dänemark (mit dem Dänischen Botschafter Jens,  trainierte ich und rannte auch den GREAT WALL MARATHON – ein Erlebnis) und Italien. Zusätzlich kamen ganze Familien, klein und groß, hinzu. Hielt Workshops und erstellte Gesundheitsprogramme für Firmen, zum Beispiel mit Proctor & Gamble betreute ich das Work Life Balance Programm “P&G Vibrant Living“,

das den internationalen und chinesischen Mitarbeiter ausbildet ein gesundes und aktives Leben zu führen. Dabei lernte ich auch das  “The Corporate Athlete“ Resilience Programm von Dr. Jim Loehr und Tony Schwartz kennen. Die Co-Founder des Human Performance Institute, die seit mehr als 30 Jahren bekannt sind für ihre auf Science Based Human Energy Management Programme.

Auch hatte ich als Fernsehmoderator beim Guangzhou TV, eine Lifestyle Sendung “Discover Guangzhou“ im Englischen Kanal.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ein aufregendes Erlebnis war, als meine Eltern mich in Guangzhou besuchten, wir in einer Pizzeria beim Mittagessen saßen und im Fernsehen eine meiner Sendungen gerade ausgestrahlt wurde. Herrlich.

Durch meine amerikanischen Kunden lernte ich das 2005 veröffentlichte und meist verkaufte ( mehr als 3 Millionen Mal verkauft ) Heim Training Programm “P90X“ von Tony Horton kennen, auch heute noch mache ich immer mal wieder Chest & Back “The mother of all P90X“, das X steht für EXtreme.

Ich studierte den bekanntesten Fitness-Trainer in Großbritannien, Matt Roberts und seine Trainingsprogramme. Dabei lernte ich, das Matt Roberts eine seiner Ausbildung beim ACE (American Council on Exercise) gemacht hatte. Das American Council on Exercise ist einer der weltweit führenden Ausbilder für Gesundheit und Fitness mit Hauptsitz in San Diego California.

Gedacht – gesagt – getan, ich entschloss mich für ein Fernstudium beim American Council on Exercise als Certified Personal Trainer. Einer meiner Trainingspartner und heute guter Freund – Moe habe ich in einem Fitness Studio in Guangzhou kennengelernt – kommt und wohnt in San Diego, California. Er ist Unternehmer und hat unter anderem ein Hotel in San Diego, das Porto Vista Hotel. Das motivierte mich im Fernstudium zu lernen, aber meine Prüfung im Hauptsitz San Diego zu machen.

Weitere Fernstudiums folgten, dabei lernte ich auch die Trainingsmethode IMPACT (Intensive Mixed Power Accelerated Cross Training) Methode von Dr. John Spencer Ellis und seinem Team bei NESTA (National Exercise Sports Trainers Association) kennen. Noch heute nutze ich die Ideen vom Crosstraining für Motivation, Vielfalt und beschleunigte Ergebnisse.

Der rasante Wachstum von China, die vielen Kulturen und der hohe Anspruch meiner Kunden lies meinen Hunger nach Wissen immer größer werden. Ich fand in Hong Kong (2 Stunden Zugfahrt von Guangzhou) nicht nur den Inbegriff von Globalisierung, sondern auch das Optimum Performance Studio (OPS). Das OPS ist ein Trainingscentre and Premier Education Provider. Ausbildungen mit internationalen Trainern wie Steve Cotter der Gründer von IKFF (International Kettlebell and Fitness Federation) oder auch mit Cassidy Phillips – die  Trigger Point Therapie, viele andere Ausbildungen wie TRX Schlingentrainer, Sport Yoga, Corrective Exercise Specialist folgten. Ebenso wie Capoeira mit der Grupo Capoeira Brasil Hong Kong von Daniel Hemsworth Chumbinho und sogar Zumba und Salsa mit Alberto Del Valle bei seiner Miami Salsa School in Guangzhou. Ich wollte mich einfach bewegen und herausfinden, was ist die effektivste Methode um mehr Muskeln, mehr Leistung und mehr Möglichkeiten zu bekommen.

Aber auch die Chinesischen Martial Art Methoden wie Kungfu oder Tai Chi interessierten mich. Ich hatte immer wieder Private Lehrer und verbrachte sogar mehrere Wochen in einem Daoist Kloster in Wudang Mountain – Hubei Province, um mein Wissen zu steigern. Im Muskelwerkstatt Logo habe ich ein Daoist Merkmal integrieren lassen, um die Philosophie des Weges zu verdeutlichen.

Fitness is a journey, not a destination!

Worauf ich auch besonders stolz bin –  ist eine Auszeichnung von Men´s Health China & Korea in 2009 für meine Arbeit, das Vermitteln und Vorleben eines gesunden Lebensstil in China.

Zeit fliegt wenn man Spaß hat. Ich hatte ein 150m2 großes Privat Personal Training Gym mitten im Zentrum von Guangzhou auf der Tian He Bei Lu, mit vielen nationalen und internationalen Firmen und Privaten Kunden, so konnte es immer weitergehen. Ich werde immer wieder gefragt, warum ich wieder nach Trier zurück bin??? Fortsetzung folgt…

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email